Geschäftsbedingungen der Fa. Briefmarken HALLER GmbH

  1. Alle unsere Angebote sind stets freibleibend. Irrtümer, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Alle angegebenen Nummern entsprechen in der Regel den Michel-Nummern.
  2. Alle Preise sind in Euro angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
  3. Unsere Lieferungen sind, sofern nichts anderes vereinbart wurde, innerhalb von zehn Tagen per Überweisung zahlbar. Allen Sendungen liegt eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer bei. Bei Zahlungsverzug können Verzugszinsen in Höhe von 1 % per angefangenen Monat berechnet werden.
  4. Die Lieferung erfolgt per Vorauskasse, bei Stammkunden per Rechnung.
  5. Die Versandkosten, die sich aus Porto (siehe nachfolgende Auflistung) und einer Versicherungsgebühr (für gewöhnliche Sendungen 0,51 € bzw. für nachzuweisende Sendungen 0,26 €) zusammensetzen, trägt grundsätzlich der Käufer. Beim Kauf von Zubehör im Wert von mindestens 50,- € liefern wir dieses innerhalb Deutschlands portofrei. MICHEL-Kataloge werden grundsätzlich portofrei geliefert.
    Alle Inlandslieferungen sind gegen Verlust versichert. Rücksendungen bitten wir so vorzunehmen, wie auch die Zusendung erfolgt ist (z. B. wenn Sie die Zusendung als Einschreiben erhalten haben, dann die Rücksendung ebenfalls als Einschreiben vornehmen) oder mit uns vorher Kontakt aufzunehmen.
    Portokosten Inland:

    Brief im Format C5/C4 bis 500 Gramm1,45 €
    Brief im Format C5/C4 bis 500 Gramm als Einschreiben3,50 €
    Brief im Format C4 bis 1000 Gramm2,20 €
    Brief im Format C4 bis 1000 Gramm als Einschreiben4,25 €
    Paket bis 10 kg7,00 €

    Portokosten Ausland:
    Nach Aufwand und Empfängerland.

  6. Der Mindestauftragswert beträgt 15,- €. Bestellungen unter diesem Auftragswert werden zusammen mit dem neu erscheinenden Journal (in der Regel 2 bis 4 x jährlich) zugesandt.
  7. Bessere Werte, hochwertige Kollektionen, etc. werden vor Auslieferung fotokopiert. Diese Kopien dienen im Reklamationsfall der Identifikation unserer Lieferung.
    Vorhande Prüfzeichen und/oder Atteste/Befunde werden als maßgebend anerkannt. Nachprüfungswünsche durch andere Prüfer müssen schriftlich angekündigt werden und bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung.
  8. Waren mit dem Emblemen des 3. Reiches werden nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen abgegeben.
    Jeder Käufer verpflichtet sich automatisch und verbindlich zur Einhaltung und Kenntnisnahme der Paragraphen 86 und 86a StGB.
    Der Besteller versichert, die Waren aus der Zeit des 3. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken zu erwerben.
  9. Bei den bei uns abgeschlossenen Neuheiten-Abonnements werden sämtliche beschaffbaren Briefmarkenausgaben geliefert, also Frei- und Sondermarken, Gedenkblocks, sowie Porto und Dienstmarken. Wenn Sie auch Markenheftchen, Ganzsachen etc. wünschen, so muss uns das gesondert mitgeteilt werden.
    Bei Motiv-Abonnements übernehmen wir keinerlei Gewähr auf komplette Belieferung. Das soll aber nicht heißen, dass wir nicht bemüht sind, komplett zu liefern.
    Sie können Ihr Abonnement jederzeit abändern und Sonderwünsche äußern. Es gibt keine Kündigungsfristen - beide Seiten haben das Recht, die Ergänzungslieferungen jederzeit ohne Einhalten einer Frist zu beenden.
  10. Rückgabebelehrung:
    Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb eines Monats durch Rücksendung der Ware zurückgeben.
    Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z. B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären.
    Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. Bei nicht versandfähiger Ware und Rücknahmeverlangen wird die Ware bei Ihnen abgeholt.
    In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
    Briefmarken HALLER GmbH
    Finkenweg 6
    94256 Drachselsried
    Fax: 09945/943096
    E-Mail: post@briefmarken-haller.de
    Rückgabefolgen:
    Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben.
    Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden.
    Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
    Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
  11. Die gelieferte Ware bleibt bis zu völligen Bezahlung unser unveräußerliches Eigentum. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Seiten ist Viechtach.
  12. Mit Auftragserteilung werden die vorstehenden Liefer- und Zahlungsbedingungen vom Besteller ausdrücklich und vorbehaltlos anerkannt.
  13. Hiermit machen wir Sie gemäß Bundesdatenschutzgesetz darauf aufmerksam, dass wir Ihre Daten mit EDV verarbeiten und in eine Datei übernehmen. Ihre Daten und Angaben werden absolut vertraulich behandelt. Die Beachtung und Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, insbesondere des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), des Mediendienststaatsvertrags (MDStV) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Der Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten für Werbezwecke können Sie bei der Briefmarken HALLER GmbH jederzeit widersprechen - Postkarte, Mail oder kurzer Anruf genügt.
  14. Streitschlichtung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Ende der allgeneinen Geschäftsbedingungen.
Es gibt kein Problem, das nicht durch Kommunikation gelöst werden kann!